Vereinsgeschichte

Der Schwimmverein blickt auf eine mehr als 100 jährige Geschichte zurück.

Zunächst als Männerschimmverein gegründet, schloss er sich bereits 1929 mit dem Damenschwimmverein zum Völkischen Schwimm- und Wassersportverein Langenfeld zusammen. Hinzu kam eine Paddelabteilung (1936), eine Wasserballmannschaft (1939) und eine Tauchabteilung (1975).

Der Schwimmverein nutzt heute das moderne Hallen- und Freibad im Herzen von Langenfeld mit zwei Wettkampfbecken (25 m Bahn in der Halle; 50 m Bahn im Außenbereich).

Schon früh hat sich der Verein einen Namen durch die jährliche Ausrichtung des Schwimmwettkampfes der Langenfelder Grundschulen machen können.