Allgemein UWR

Heim-Erfolg gegen SG Mülheim / Sterkrade

Im Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft Mülheim / Sterkrade holte der SV Langenfeld mit einem 2:1-Sieg das erste Mal diese Saison 3 Punkte.

In der ersten Halbzeit waren die Gäste über den Großteil der Zeit in Ballbesitz und bauten ihr Spiel vor dem Langenfelder Korb auf. Gelegentlich eroberten die Rheinländer aus der Verteidigung den Ball und machten kurze Vorstöße zum Tor der SG Mülheim / Sterkrade. Jedoch verlagerte sich das Spiel schnell wieder in die Langenfelder Hälfte, wo 30 Sekunden vor Ende der ersten Halbzeit durch eine Unachtsamkeit in der Verteidigung ein Tor fiel. Das Team des SVL konnte daraufhin allerdings das Anschwimmen zu seinen Gunsten nutzen: Der Ball wurde offen an der Seite des Spielfeldes entlang geführt und der Gegner so überrascht, dass er nicht rechtzeitig in der Verteidigung lag. So fiel der Ausgleichstreffer 17 Sekunden vor der Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich von den Spielanteilen her etwas ausgeglichener, war allerdings, wie eigentlich das gesamte Spiel, geprägt von längeren Klammereien. Weitere Tore fielen nicht, bis 5 Sekunden vor Ende der Spielzeit der Ball aus dem Gemenge an einen Langenfelder gepasst wurde und zum 2:1 Endstand verwandelt werden konnte.

Tore für den SVL wurden erzielt von Markus Heckrath und Marius Kulka.

In der Tabelle stehen die Rheinländer nun aktuell mit 4 Punkten vor den Teams aus Mülheim/Sterkrade und aus Derne/Westfahlen Dortmund.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.