Allgemein UWR

Heimspiel gegen den Duisburger SSC

Nachdem die Langenfelder Mannschaft das Auswärtsspiel gegen den DUC Krefeld am vergangenen Dienstag leider absagen musste, weil sie nicht spielfähig war, ging es am 2.2. im heimischen Becken gegen den Duisburger SSC.

Weiterhin mit personellen Schwierigkeiten kämpfend, entschied sich Spielertrainer Markus Heckrath für eine gewagte Aufstellung seines 9 Leute starken Teams. So blieb die Torposition ohne Wechsler und in der Verteidigung gab Fabian Thamm sein Debüt, der sonst immer im Sturm gespielt hatte.

Die erste Spielphase zeichnete sich durch Pressing der Duisburger am Langenfelder Korb aus. So stand es nach 5 Minuten bereits 4:0 für die Gäste. Nach einer Auszeit nahmen die Duisburger etwas Druck aus dem Spiel. Dadurch wurde es für das Team des SVL leichter die Verteidigung konsequent aufrecht zu erhalten und der Rest der Halbzeit konnte ohne weiteres Gegentor zu Ende gebracht werden.

In der zweiten Halbzeit setzen sich die Rheinländer weiterhin gut füreinander ein und schafften es einige Male den Ball in die gegnerische Hälfte zu tragen. Dort wurden Vorstöße zum Duisburger Tor allerdings sofort abgefangen und das Spiel wieder an den heimischen Korb verlagert. Nach 3 weiteren Toren der Gäste stand es zum Schluss 0:7.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.