Schwimmen Schwimmen Jugend

Langenfelder Schwimmer bei den NRW Kurzbahnmeisterschaften

Ein kleines Team aus 4 Jungen und 1 Mädchen hatte die Qualifikationszeiten für die offenen NRW Meisterschaften geschafft und durften am 18.und 19.11. in der Wuppertaler Schwimmoper an den Start gehen. Trainer John Pi-Mes betreute seine Aktiven an diesem Wochenende und war durchaus zufrieden.  Wie zu erwarten war Moritz Schaller wieder unser überragender Schwimmer. Er schaffte es 2 x ins Finale der besten NRW Schwimmer       ( offene Klasse)  und holte über 50m Schmetterling in 24,95 sec die Bronzemedaille und wurde über 100m Schmetterling sogar Zweiter, da verbesserte er sich auf 56,19 sec          ( =Vereinsrekord) .
In seinem Jahrgang ( 2000) wurde Moritz noch NRW Meister ( 2000) über 100m Schmetterling und Zweiter über 50m Schmetterling (24,81 sec =Vereinsrekord). Die 100m Freistil schwamm er in 52,25 sec, ebenfalls Vereinsrekord , 6. Platz . Über 50m Rücken verbesserte er den Vereinsrekord auf 27,02 sec und wurde Dritter

Leon Tuljo verbesserte seine 50m Rücken- Zeit auf 29,99 sec und die über 50m Freistil auf 25,70 sec. Tobias Jagieniak konnte durch sein grade begonnenes Studium weniger trainieren, war auch nicht ganz gesund, bestätigte aber seine Leistungen bei seinen 3 Einzelstarts. In den beiden Staffeln 4x50m Freistil und Lagen kam noch Ben Seibert zum Einsatz und schwamm dort sehr stark. Leider reichte es da nur zu hinteren Plätzen.

Fiona Stein war die einzige aus unserem Verein, die eine Pflichtzeit nachweisen konnte, sie verbesserte sich über 50m Freistil auf 29,04 sec

uebersicht_der_Ergebnisse NRW Kuba

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.