Allgemein Schwimmen Schwimmen Jugend

Verbandskurzbahnmeisterschaften

Erneut ging es nach Wuppertal in die Schwimmoper, diesesmal zu den Kurzbahnmeisterschaften des Bezirks Rhein- Wupper.

Der SVL hatte 8 Teilnehmer am Start und kann mit der Ausbeute von
2    Verbandsmeistern;  1    2. Platz      und   3    3. Plätzen
durchaus zufrieden sein.
3 Vereinsrekorde und 25 persönliche Bestzeiten beweisen, dass sich das harte Training unter Trainer John Pi-Mes und Florian Kaup ( TG 3) auszahlt.
Moritz Schaller (2000) trug die beiden Verbandsmeister ( 50 und 100 m Schmettern) und die neuen Rekorde bei : 50m Freistil in 23,88 sec (2.Platz ), 100m Freistil in 52,73 und 100m Schmettern in 56,64 sec).  Mit seinen neuen Bestzeiten über 50 und 100m Schmettern rangiert er derzeit auf dem 2.  bzw 7. Platz der DSV Bestenliste seines Jahrgangs ! Die 50m Freistil reichten für Platz 9 !
Luise Schaller (2002) brachte es über 200m Schmettern ( persönliche Bestzeit in 2:51,53 min) ebenso auf den 3. Platz, wie Tobias Jagieniak (1999) über 100m Schmettern in 1:00,15 min und Moritz Schaller über 50m Rücken in 27,67 sec. Fiona Stein erreichte ihre beste Platzierung über 200m Freistil (2;24,88 min) ebenso wie Isabelle Wakan.   Ben Seibert freute sich über eine Leistungsexplosion und schwamm die 100m Rücken in 1:07,91, auch Leon Tuljo (2000) verbesserte bei 5 Starts jedesmal seine persönliche Bestzeit und erzielte über 100m Schmettern in 1:02,65 den 6. Platz . Die Jüngste, Stella Eichorn (2007) war zum ersten Mal dabei , durfte gleich 5x starten und schwamm über 50m Schmettern auf Platz 5 in 41,53 sec

uebersicht_der_Ergebnisse VerbandsKuba

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.