Masters Schwimmen Jugend

9 Titel bei den Verbandsmeisterschaften in Krefeld

Neun Meistertitel, 26 Persönliche Bestzeiten und vier neue Vereinsrekorde, die Verbandsmeisterschaften in Krefeld.

Am vergangenen Wochenende fanden sich die Aktiven der TG1, und zwei Masters, in Krefeld bei den Verbandsmeisterschaften  der Jahrgänge 03 und älter mit Masters, ein.
In dem sehr geräumigen Badezentrum in Krefeld hatten wir  66 Einzelmeldungen und bei jedem Start wurde die geforderte  Pflichtzeit unterboten.
Leider mussten einige  Starts krankheitsbedingt ausfallen, Antonia Brammerts,  Fabian Claßen und Victoria  Baust waren leider nicht  in der Lage angetreten, auch Tobias Jagieniak war noch etwas geschwächt  und nicht in Bestform.
Die Erfolge waren auch mit geschwächter Mannschaft äußerst beachtlich!
Die Jüngsten Annika Schmitz und Alexandra Barkawitz konnten mehr als souverän ihre Pflichtzeiten unterbieten und schwammen sich zu hervorragenden neuen Bestzeiten.
Noah Tuljo und Ben Seibert duellierten sich wieder über die Rückenstrecken, wobei diese Runde deutlich an Ben ging!
Isabelle Wakan fand ihre Form über die Mitteldistanzen wieder, ein neuer Saisonrekord und damit Verbandsmeisterin über die 400m Freistil.
Moritz Schaller verbessert weiterhin die von ihm gehaltenen Vereinsrekorde, auf den 100m  und 50m Schmettern (  56,79 sec !! und 26,00 sec ) wurde die Konkurrenz, auch aus den großen Startgemeinschaften  im Bezirk, nahezu deklassiert. In beiden Rennen lag er mehr als eine Länge vorn und qualifizierte sich damit für den Anschlusskader NRW in der kommenden Saison. Mit Ausnahme der 200m Schmettern holte er sich auf jeder Strecke den Verbandmeistertitel, zwei davon auch in der offenen Klasse (100m S und 50m F).
Animiert von diesen Zeiten wollte  Tobias Jagieniak auch einen Titel. Mit der Zeit war er nicht ganz zufrieden wurde aber  Verbandsmeister.

Auch die Masters  holten sich 1 Titel, Otto Schleich (77 Jahre alt ) siegte klar über 50m Freistil . Ingolf Seibert traute sich gleich 3x ins Becken, unter den kritischen Augen des eigenen Sohnes, der gesamten Herrenriege und dem Cheftrainer konnten wir viele gute Meter beobachten. An der etwas eigenen Startechnik von Ingolf konnte gleich vor Ort etwas gefeilt werden..

Eine Krönung war die Mixed Lagen Staffel mit Ellinor Schmitz, Isabelle Wakan, Moritz Schaller und Tobias Jagieniak. Beide Damen konnten die ihre Zeiten aus den Einzeln in der Staffel um gute zwei Sekunden verbessern. Die Herren ließen es etwas ruhiger angehen, waren sie doch fünf Minuten zuvor noch die 50n Schmettern geschwommen, sicherten uns aber den Sieg und den Verbandsmeistertitel .

Mit diesem guten Schwung begeben wir uns nun ins Ferientraining und in die Toskana zum Trainingslager um noch die letzten Reserven für die anstehenden Westdeutschen- und Deutschen Meisterschaften zu mobilisieren.

Die Ergebnisübersicht

uebersicht_der_ErgebnisseVerbands KurzeKR

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.